Unstoppable – Außer Kontrolle

Der US-amerikanische Thriller Unstoppable – Außer Kontrolle kam am 11. November 2010 in die Kinos. Der Film war der letzte, in dem Tony Scott, der 2012 verstarb, Regie führte. Der Film wurde in den USA produziert. Gedreht wurde an mehreren Orten, unter anderem in Pennsylvania, Ohio, West Virginia und weiteren. Die Hauptrollen wurden von Denzel Washington, Rosario Dawson und Chris Pine gespielt. Das Drehbuch basiert auf einer wahren Begebenheit und wurde von Mark Bomback geschrieben.

Am 15. Mai 2001 machte sich ein Güterzug unter ähnlichen Umständen, wie im Film gezeigt wird, selbstständig und fuhr fast zwei Stunden unbemannt hundert Kilometer durch Ohio. Dieses Ereignis ist als Vorfall CSX 8888 bekannt.

Handlung

Als sich ein mit giftigen Chemikalien beladener Güterzug am Rangierbahnhof in Pennsylvania unbemannt auf eine eingleisige Strecke Richtung Stanton in Bewegung setzt, versucht eine Fahrdienstleiterin im Kontrollzentrum der Eisenbahngesellschaft diesen zu stoppen und alarmiert ihre Kollegen.

Auf derselben Strecke sind ein erfahrener Lokführer und dessen junger Auszubildender unterwegs. Sie können dem ihnen entgegenkommenden Zug ausweichen und beschließen, ihn zu verfolgen, um sich an ihn anzukuppeln und damit abzubremsen.

Kritiken

Der Film erhielt sowohl von der Presse als auch von den Zuschauern gute Bewertungen. Die Geschichte und Bilder reißen die Zuschauer mit und erzeugen Spannung, die den kompletten Film über gehalten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.